2 x NRW-Meistertitel bei Hallenmeisterschaften in Dortmund

OSC-Sportler bei den Mehrkampfmeisterschaften am 18.03.17 in Dortmund auf den vorderen Plätzen.

Die Schwestern Lea und Helena Mertens holten sich bei den NRW-Hallen- Mehrkampfmeisterschaften den Meistertitel. Auch die jüngere Schwester Viktoria (W11) stand als drittplatzierte auf dem Podest. Über 160 junge Leichtathletinnen und Leichtathleten aus ganz NRW traten bei den Mehrkampfwettbewerben in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund an.

Lea Mertens (W14)lag nach den einzelnen Disziplinen, die aus 100-Sprint (13,63 sec.), Kugelstoßen (10,14m) und Weitsprung (4,76m) bestanden ganz vorne und gewann den Mehrkampf mit einem Vorsprung von über 100 Punkten. Auch Schwester Helena (W12) freute sich über den Titel und zeigte starke Leistungen in ihrem ersten Kugelstoßwettbewerb mit 6,57 m, 11,13 sec. im 75-m-Sprint und neuer persönlicher Bestleistung im Weitsprung mit 4,15 m.

Insgesamt eine sehr erfolgreiche Teilnahme für die Athleten des Oberodenthaler Sport-Club, denn auch Katrin Koch (Frauen 20+) erreichte im Dreikampf Platz zwei und konnte im Kugelstoßen die Konkurrenz mit 10,10 m hinter sich lassen. Tim Paul von Laufenberg (M12) und Sofia vom Hofe (W11) belegten beide Platz 4., Elisa vom Hofe (W14) und Carolina Leutner (W16) erreichten jeweils Platz 5. Anton Wanders (W12) und Lea Friedrich verpassten leider weitere gute Platzierungen durch drei Fehlversuche beim Weitsprung.

Ergebnisse_18032017_NRW_HMKM (PDF)

 

OSC Newsletter erhalten