4 NRW-Mehrkampfmeistertitel und Qualifikation gesichert

Bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften des Rheinischen- und Westfälischen Turnerbundes in Bergisch Gladbach freuten sich gleich vier Sportlerinnen und Sportler des Oberodenthaler Sport-Clubs über den Meistertitel. Über 500 Leichtathleten, Friesenkämpfer, Jahnkämpfer und Schwimmer aus ganz Nordrhein Westfalen traten in 100 Wettkämpfen gegeneinander an.

2016_06_NRW_Meister_OSC_web

Von links: Tim Paul von Laufenberg, Helena Mertens, Lea Mertens, Christine Kämpfer

Bei den Leichtathletik Mehrkämpfen wurde Tim Paul von Laufenberg (M10/11) im Fünfkampf Meister mit 32,819 Punkten, Helena Mertens (W10/11) im Dreikampf mit 27,241 Punkten, Christine Kämpfer (W30+) im Fünfkampf mit 42,112 Punkten, Lea Mertens (W12/13) in der Disziplin Schleuderball mit 30,38 m. Weitere Podestplatzierungen erreichten Anton Wanders (M10/11) und Lea Mertens (W12/13) als Zweitbeste im Fünfkampf. Viktoria Mertens (W10/11) strahlte über Bronze im Dreikampf. Carolina Leutner (W16/17) erhielt Bronze im Fünfkampf mit 44,283 Punkten. Katrin Koch (W20+) wurde 2. im Fünfkampf mit 51,747 Punkten und Drittplatzierte im Schleuderball mit 42,02 m.

Lea Mertens, Katrin Koch und Christine Kämpfer qualifizierten sich mit ihren Leistungen gleich zweimal für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften. In diesem Jahr finden die Deutschen Meisterschaften im September in Bruchsal statt. 2017 werden die Deutschen Meisterschaften innerhalb des Internationalen Deutschen Turnfests in Berlin ausgetragen. Auf Grund einer besonderen Regelung (alle vier Jahre) dürfen die Qualifizierten aus diesem Jahr auch im nächsten Jahr starten, ohne sich noch einmal zu qualifizieren. Tim von Laufenberg hat sich durch seine starken Leistungen direkt für das nächste Jahr für die Altersklasse 12/13 qualifiziert. Für dieses Jahr ist er auf Grund seines Alters noch nicht für die DM startberechtigt. Dass er die Qualifikation trotzdem geschafft hat, spricht für sich. Anton Wanders darf sich ebenfalls Hoffnungen machen in Berlin bei den Meisterschaften an den Start gehen zu dürfen. Die Entscheidung darüber fällt im Herbst.

Bei idealen Bedingungen in der Sportanlage der Belkaw Arena richtete der Oberodenthaler Sport-Club die Leichtathletik Wettkämpfe aus. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Helferinnen & Helfern bedanken, die die Ausrichtung der Wettkämpfe und Bewirtung der Sportlerinnen und Sportler möglich gemacht haben.

OSC Newsletter erhalten