Lotte bestätigt ihre Form im Hochsprung und wird mit einem Podestplatz belohnt.

Am 11. Janu­ar fand in Lever­ku­sen das 13. Jugend-Hal­len­sport­fest U14-U16 statt. Der Ein­la­dung des Aus­rich­ters TSV Bay­er 04 Lever­ku­sen folg­ten vie­le Ver­ei­ne mit Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten aus ganz Nord­rhein­west­fa­len.

Dabei prä­sen­tier­te sich Lot­te Mathen vom OSC in tol­ler Form und beleg­te beim Hoch­sprung­wett­be­werb der Alters­klas­se W15 den 2. Platz mit über­sprun­ge­nen 1,52m. Bis zu die­ser Höhe erlaub­te sie sich nur einen Fehl­ver­such und blieb nur knapp unter ihrer Best­hö­he von 1,56m. Eben­falls nahm an die­sem Wett­be­werb auch Team­kol­le­gin Lea Fried­rich teil und wur­de 9. im Star­te­rin­nen­feld mit über­sprun­ge­nen 1,35m.

Hele­na Mer­tens nahm in der glei­chen Alters­klas­se beim 60m-Sprint und Weit­sprung­wett­be­werb teil. Im Sprint lief sie eine neue Hal­len­best­zeit von 8,67sec. was in der star­ken Kon­kur­renz Platz 15 bedeu­te­te. Im Weit­sprung erreich­te sie mit 4,85m das Fina­le und wur­de 6. im Feld. Eben­falls beim Weit­sprung erreich­te Lea Fried­rich mit gesprun­ge­nen 4,06m den 23. Platz. Lot­te Mathen schied mit 3 Fehl­ver­su­chen lei­der aus dem Wett­be­werb aus.

In der Alters­klas­se W14 star­te­ten Sofia vom Hofe und Vik­to­ria Mer­tens beim Sprint und Weit­sprung­wett­be­werb. Beim 60m-Sprint unter­bo­ten bei­de ihre bis­he­ri­gen Hal­len­best­zei­ten mit 9,22sec. (Platz 42) für Sofia und 9,1sec. (Platz 39) für Vik­to­ria.
Beim Weit­sprung hieß es erst­mals für bei­de vom Brett abzu­sprin­gen. Sofia hat­te einen gül­ti­gen Ver­such mit 3,97m und erreich­te Platz 31 im rie­si­gen Star­te­rin­nen­feld. Vik­to­ria sprang 4,27m und beleg­te am Ende Platz 23.

 

Alle Ergeb­nis­se auf TSV-Bay­er-Web­sei­te — hier kli­cken!