OSC-Sport­ler bei den Mehr­kampf­meis­ter­schaf­ten am 18.03.17 in Dort­mund auf den vor­de­ren Plät­zen.

Die Schwes­tern Lea und Hele­na Mer­tens hol­ten sich bei den NRW-Hal­len- Mehr­kampf­meis­ter­schaf­ten den Meis­ter­ti­tel. Auch die jün­ge­re Schwes­ter Vik­to­ria (W11) stand als dritt­plat­zier­te auf dem Podest. Über 160 jun­ge Leicht­ath­le­tin­nen und Leicht­ath­le­ten aus ganz NRW tra­ten bei den Mehr­kampf­wett­be­wer­ben in der Hel­mut-Kör­nig-Hal­le in Dort­mund an.

Lea Mer­tens (W14)lag nach den ein­zel­nen Dis­zi­pli­nen, die aus 100-Sprint (13,63 sec.), Kugel­sto­ßen (10,14m) und Weit­sprung (4,76m) bestan­den ganz vor­ne und gewann den Mehr­kampf mit einem Vor­sprung von über 100 Punk­ten. Auch Schwes­ter Hele­na (W12) freu­te sich über den Titel und zeig­te star­ke Leis­tun­gen in ihrem ers­ten Kugel­stoß­wett­be­werb mit 6,57 m, 11,13 sec. im 75-m-Sprint und neu­er per­sön­li­cher Best­leis­tung im Weit­sprung mit 4,15 m.

Ins­ge­samt eine sehr erfolg­rei­che Teil­nah­me für die Ath­le­ten des Obero­den­tha­ler Sport-Club, denn auch Kat­rin Koch (Frau­en 20+) erreich­te im Drei­kampf Platz zwei und konn­te im Kugel­sto­ßen die Kon­kur­renz mit 10,10 m hin­ter sich las­sen. Tim Paul von Lau­fen­berg (M12) und Sofia vom Hofe (W11) beleg­ten bei­de Platz 4., Eli­sa vom Hofe (W14) und Caro­li­na Leut­ner (W16) erreich­ten jeweils Platz 5. Anton Wan­ders (W12) und Lea Fried­rich ver­pass­ten lei­der wei­te­re gute Plat­zie­run­gen durch drei Fehl­ver­su­che beim Weit­sprung.

Ergebnisse_18032017_NRW_HMKM (PDF)