Am ers­ten Advent (27.11.2016) ver­an­stal­te­te der OSC zum 4. Mal die Schü­ler­hal­len­meis­ter­schaf­ten der Leicht­ath­le­tik in Oden­thal. Am Start waren 109 Kin­der im Alter von 6 bis 11 Jah­ren  von den Ver­ei­nen des TSV Bay­er 04 Lever­ku­sen, DJK Mon­ta­nia Kür­ten, LG Wip­per­fürth, TV Her­ken­rath und dem Obero­den­tha­ler SC, die im Drei­kampf (Medi­zin­ball­wurf, Sprint, Stand­weit­sprung) ihr Kön­nen zeig­ten.

Bei der anschlie­ßen­den Pen­del­staf­fel war die Stim­mung auf dem Höhe­punkt. Nach meh­re­ren Vor­läu­fen qua­li­fi­zier­ten sind die Staf­feln vom OSC, TSV Bay­er Lever­ku­sen und TV Her­ken­rath für den End­lauf.  Mit einem hauch­dün­nen Vor­sprung gelang der Staf­fel des TSV Bay­er Lever­ku­sen der Sieg, knapp vor der Staf­fel vom TV Her­ken­rath. Die OSC Staf­fel erreich­te den drit­ten Platz.

Am Ende ging der Pokal für die Mann­schafts­aus­wer­tung ver­dient eben­falls an TSV Bay­er 04 Lever­ku­sen, die mit der größ­ten Mann­schaft und erfolg­reichs­ten Mann­schaft ange­reist waren.

Über Trepp­chen­plät­ze bei den OSC-Sport­le­rin­nen und Sport­lern freu­ten sich bei den kleins­ten Mäd­chen Romy Schwar­zer (W6) über Platz 1, eben­falls ers­ter wur­de Tim von Lau­fen­berg (M11) und Hele­na Mer­tens (W11), Lea Fried­rich erreich­te in ihrem ers­ten Wett­kampf Platz zwei in die­ser Alter­klas­se.

Zur kom­plet­ten Ergeb­nis­lis­te
Hin­weis zur Aus­wer­tung: Es fan­den 2 Sprints zu je 25 m statt, die zu einer Gesamt­lauf­zeit addiert wur­den, Stand­weit­sprung = Best­wei­te x 2, Medi­z­an­ball­wurf = bes­te Wei­te