Sehr erfolg­reich war die Teil­nah­me der jun­gen OSC-Sport­le­rin­nen und Sport­ler bei den dies­jäh­ri­gen Kreis­meis­ter­schaf­ten in Wip­per­fürth. Bei den zehn­jäh­ri­gen Jungs wur­de Anton Wan­ders Ers­ter über 50 m (8,18 s) und ver­wies Tim Paul von Lau­fen­berg nur knapp auf den 2. Platz (8,19 s). Jas­per Lam­mers erreich­te eben­falls den End­lauf und wur­de am Ende Sieb­ter (8,84 s). Mit 3,79 m sicher­te sich Anton auch im Weit­sprung den Kreis­meis­ter­ti­tel. Tim Paul erreich­te im Ball­wurf mit 32,50 m den 3. Platz.

2015_05_KreismeisterWführt_BHB_2

Pres­se­ar­ti­kel lesen — hier kli­cken!

Bei den gleich­alt­ri­gen Mäd­chen wur­de Hele­na Mer­tens Vize-Kreis­meis­te­rin im Ball­wurf (25 m). Ihre Schwes­ter Vik­to­ria (8 Jah­re) star­te­te in der glei­chen Alters­klas­se und wur­de tol­le 5. im Weit­sprung (3,22 m).

Gleich drei Kreis­meis­ter­ti­tel konn­te Lea Mer­tens in der Alters­klas­se W12 gewin­nen (75 m, Kugel­sto­ßen und Weit­sprung). Dazu kommt ein 2. Platz im Ball­wurf und ein tol­ler 3. Platz über 800 m (2:59,05 min). Die guten Ergeb­nis­se in die­ser Alters­klas­se run­de­ten Eli­sa vom Hofe als Drit­te sowie Maja Kämp­fer als Sieb­te im Weit­sprung mit jewei­li­ger per­sön­li­cher Best­leis­tung (4,20 m bzw. 3,94 m) ab. Mie­ke Wan­ders konn­te über die 800 m-Distanz eben­falls mit per­sön­li­cher Best­leis­tung (3:00,26 min) den 6. Platz erlau­fen.

Bei den Mäd­chen W11 wur­de Sel­ma Plaß­mann 5. über 50 m (8,32 s), Hei­di Wie­mer 4. beim Schlag­ball­wurf (28,5 m) und 6. beim 800m-Lauf.

Auch in der Alters­klas­se W15 gin­gen zwei Kreis­meis­ter­ti­tel an den OSC. Caro­li­na Leut­ner konn­te mit 8,17 m die Kon­kur­renz im Kugel­sto­ßen auf die Plät­ze ver­wei­sen. Auch über 800 m war sie trotz hef­ti­gem Regen­schau­er nicht zu schla­gen.

Tol­le 4. und 5. Plät­ze erreich­ten Sebas­ti­an Ems (M13) und Niklas Roß (M12) im Weit­sprung. Her­aus­ra­gend war die 4x50 m-Staf­fel der M10/11 in der Beset­zung Jas­per Lam­mers, Anton Wan­ders, Ben Fischer und Tim Paul von Lau­fen­berg, die mit tol­len Wech­seln nur knapp den Sieg ver­pass­ten.

Der OSC war sehr erfolg­reich an die­sem Tag und gra­tu­liert allen Teil­neh­mern zu ihren guten Leis­tun­gen.