Heimvorteil genutzt bei den NRW Mehrkampfmeisterschaften

OSC richtet Leichtathletik aus - eigene Teilnehmer sehr erfolgreich

Lea Mertens holt Titel - Katrin Koch, Anton Wanders und Helena Mertens holten sich  jeweils den Vizemeistertitel in ihrer Altersklasse

Bei strahlendem Sommerwetter traten am 30.06.2018 vier weibliche und zwei männliche Teilnehmer des OSC bei den diesjährigen NRW-Mehrkampfmeisterschaften des RTB in Bergisch Gladbach an. Ein Heimvorteil, der sich in sehr guten Platzierungen wiederspiegelte.

Lea Mertens (W14/15) wurde nach dem Gewinn der Hallenmeisterschaften nun auch im Fünfkampf NRW-Meisterin mit erreichten 51,527 Punkten und sicherte sich zusätzlich noch den Meistertitel im Einzelwettkampf beim Schleuderball mit geworfenen 37,89 Metern. Über den 2. Platz im leichtathletischen Mehrkampf - der aus Sprint, Schleuderball, Weitsprung, Kugelstoßen und 1.000m-Lauf besteht - freuten sich über einen 2. Platz Helena Mertens (W12/13), Anton Wanders (M12/13) und Katrin Koch (W20+), die ebenfalls im Schleuderball mit 43,84m Vizemeisterin wurde. Lea Friedrich (W12/13) absolvierte ihren ersten Fünfkampf mit guten Leistungen und  erreichte Platz 4 in einer großen Konkurrenz.
Tim Paul von Laufenberg (M12/13) war zufrieden nach den ersten vier absolvierten Disziplinen und lag auf Qualifikationskurs für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften. Im abschließenden 1.000m-Lauf musste er jedoch verletzt aufgeben und viel zurück auf Platz 4. Sebastian Ems (M16/17) erreichte neue persönliche Bestleistungen im Sprint, Weitsprung und dem 1.000m-Lauf und erreichte am Schluss Platz 6 mit 43,216 Punkten.

Die Leistungen der NRW-Mehrkampfmeisterschaften waren gleichzeitig auch die Möglichkeit,sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im September in Einbeck zu qualifizieren.  Nach erreichten Qualifikationspunktzahlen werden vom OSC  Katrin Koch, Lea & Helena Mertens, Anton Wanders, Isabell Blome und Tatjana Kempin in Einbeck teilnehmen.

Die NRW-Mehrkampfmeisterschaften beinhalten neben den leichtathletischen Disziplinen auch Turn-, Jahn und Friesenwettkämpfe, die in den RTB-Turnhallen, auf dem Schießstand und im Paffrather Schwimmbad stattfanden. Insgesamt 300 Sportlerinnen und Sportler aus ganz NRW traten neben der Leichtathletik und dem Turnen auch in den Disziplinen Schießen, Fechten und Schwimmen an.

Der OSC war in diesem Jahr ausrichtender Verein für die leichtathletischen Disziplinen unter der Leitung von Lothar Kempin und stellte eine große Anzahl der Helfer und Kampfrichter an den einzelnen Wettkampfstätten. Ebenfalls wurde der Cateringstand vom OSC organisiert  und verpflegte mit  Kuchen, Waffeln, Würstchen, Schnitzeln und kalten wie warmen Getränken.

 

Ergebnisse

Platzierung / PunkteNameSchleuderballWeitsprungSprintKugelstoßen1000m-LaufGesamtpkte.
1. 5-KampfLea Mertens JG 200337,89m4,91m13,8s. 100m10,67m4:01,0 min
51,527

1. EinzelLea Mertens JG 200337,89m
2. 5-KampfHelena Mertens JG 200525,05m4,91m10,61s. 75m8,54m3:45,6 min46,257
4. 5-KampfLea Friedrich JG 2005
23,60m4,12m11,49s 75m6,86m3:42,2min40,051
2. 5-KampfAnton Wanders JG 2005
30,85m4,74m10,82 75m8,14m3:29,140,133
4. 5-Kampf nach AbbruchTim Paul von Laufenberg JG 2005
25,58m4,55m10,61 75m7,14mabgebrochen29,278
2. 5-KampfKatrin Koch JG 1995
43,34m4,82m13,79 100m10,49m4:07,52,040
6. 5-KampfSebastian Ems JG 2002
36,53m5,16m13,57 100m8,58m3:29,943,216

OSC Newsletter erhalten

Spezielle Mailinglisten können abonniert werden:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen