Dei­ne Her­aus­for­de­rung — Deut­sches Sport­ab­zei­chen. Die­ses kos­ten­lo­se Ange­bot rich­tet sich an alle Oden­tha­le­rin­nen und Oden­tha­ler ab 6 Jah­re. Wer es immer schon ein­mal ver­su­chen woll­te oder wis­sen will, ob er es noch drauf hat. Bit­te bringt einen Aus­weis oder Füh­rer­schein mit.

Die Anforderungen

  • Aus einer der vier Grup­pen Aus­dau­er, Kraft, Schnel­lig­keit und Koor­di­na­ti­on muss eine Übung mit den gefor­der­ten Bedin­gun­gen in der ent­spre­chen­den Geschlechts- und Alters­grup­pe absol­viert wer­den.
  • Ent­spre­chend der erbrach­ten Leis­tung wer­den Sport­ab­zei­chen in Bron­ze,  Sil­ber und Gold ver­ge­ben
  • Die Schwimm­fer­tig­keit muss bei Kinder/Jugendlichen ein­ma­lig nach­ge­wie­sen  wer­den, bei Erwach­se­nen ist der Nach­weis fünf Jah­re gül­tig. Übungs­bei­spiel:
    15 Minu­ten Dau­er­schwim­men oder Schwimm­ab­zei­chen in Bron­ze (nur Kin­der)
  • Alle Übun­gen müs­sen inner­halb eines Kalen­der­jah­res abge­legt wer­den.
  • Kin­der und Jugend­li­che im Alter von 6 bis 17 Jah­re erhal­ten das Deut­sche Sport­ab­zei­chen „Jugend“, Erwach­se­ne ab 18 Jah­re das „Deut­sche Sport­ab­zei­chen“.
  • Die Abnah­me des Deut­schen Sport­ab­zei­chens ist kos­ten­los.
    Kos­ten für Urkun­den mit Abzei­chen bei Erwach­se­nen € 4,- / Kin­der & Jugend € 1,25

Diese Disziplinen können in Odenthal geprüft werden

Aus­dau­er

  • 800m (Kinder/Jugend)
  • 3.000m
  • 7,5km Wal­ken (nur an spe­zi­el­len Ter­mi­nen — nach Anfra­ge)
  • 20km Rad­fah­ren (nur an spe­zi­el­len Ter­mi­nen — nach Anfra­ge)

Schnel­lig­keit

  • Sprint 30m (Kin­der)
  • Sprint 50m
  • Sprint 100m
  • Rad­fah­ren 200m (nur an spe­zi­el­len Ter­mi­nen — nach Anfra­ge)

Kraft

  • Kugel­sto­ßen
  • Stand­weit­sprung
  • Medi­zin­ball­wurf
  • Schlag­ball­wurf (Kinder/Jugend)

Koor­di­na­ti­on

  • Weit­sprung
  • Schleu­der­ball
  • Seil­sprin­gen
  • Dreh­wurf (nur Kin­der bis 12 Jah­re)

Schwim­men

Kann in jedem öffent­li­chen Schwimm­bad abge­nom­men wer­den. Dazu die­ses For­mu­lar-DSA-Schwimm­nach­weis-2019 (PDF) aus­dru­cken und dem Bade­meis­ter zum Aus­fül­len geben.

Fra­gen beant­wor­ten Ihnen ger­ne unse­re Ansprechpartner/innen. Wen­den Sie sich bit­te an fol­gen­de E-Mail­adres­se: sportabzeichen@osc-sport.de

Prü­fer und Prü­fe­rin­nen des OSC
Lothar Kem­pin (Obmann für Oden­thal) | Sil­via Kem­pin | Sil­ke Mer­tens | Frank & Raphae­la vom Hofe | Clau­dia Orth

Das Deutsche Sportabzeichen — Allgemeine Informationen

Das Deut­sche Sport­ab­zei­chen ist eine Aus­zeich­nung des Deut­schen Olym­pi­schen Sport­bun­des (DOSB). Es ist die höchs­te Aus­zeich­nung außer­halb des Wett­kampf­sports und wird als Leis­tungs­ab­zei­chen für über­durch­schnitt­li­che und viel­sei­ti­ge kör­per­li­che Leis­tungs­fä­hig­keit ver­lie­hen. Die zu erbrin­gen­den Leis­tun­gen ori­en­tie­ren sich an den moto­ri­schen Grund­fä­hig­kei­ten Aus­dau­er, Kraft, Schnel­lig­keit und Koor­di­na­ti­on. Aus jeder die­ser Dis­zi­plin­grup­pen muss eine Übung erfolg­reich abge­schlos­sen wer­den (Leis­tungs­stu­fe Bron­ze). Der Nach­weis der Schwimm­fer­tig­keit ist not­wen­di­ge Vor­aus­set­zung für den Erwerb des Deut­schen Sport­ab­zei­chens.

Das Deut­sche Sport­ab­zei­chen kann von Män­nern und Frau­en sowohl in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land als auch im Aus­land (sie­he unten) erwor­ben wer­den. Vor­aus­set­zung ist das erfolg­rei­che Absol­vie­ren der gefor­der­ten Leis­tun­gen.

Das Deut­sche Sport­ab­zei­chen wird ver­lie­hen

  • als Deut­sches Sport­ab­zei­chen für Kin­der und Jugend­li­che an Jun­gen und Mäd­chen, ab dem Kalen­der­jahr, in dem das 6. Lebens­jahr erreicht wird
  • als Deut­sches Sport­ab­zei­chen an Erwach­se­ne, ab dem Kalen­der­jahr, in dem das 18. Lebens­jahr erreicht wird.

Das Deut­sche Sport­ab­zei­chen ist ein Ehren­zei­chen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land mit Ordens­cha­rak­ter und wird an Män­ner und Frau­en ver­lie­hen, die in einem Kalen­der­jahr (01.01.–31.12.) die Leis­tungs­an­for­de­run­gen erfüllt haben. Pro Kalen­der­jahr kann es ein­mal erwor­ben und beur­kun­det wer­den.

Auch Men­schen mit Behin­de­run­gen kön­nen das Deut­sche Sport­ab­zei­chen erwer­ben. Die Bedin­gun­gen für Men­schen mit Behin­de­run­gen wur­den vom Deut­schen Behin­der­ten­sport­ver­band (DBS) im Ein­ver­neh­men mit dem DOSB fest­ge­legt und sind im Hand­buch „Deut­sches Sport­ab­zei­chen für Men­schen mit Behin­de­run­gen“ beschrie­ben.

Die zur Aus­wahl ste­hen­den Dis­zi­pli­nen und die nach Alter und Geschlecht dif­fe­ren­zier­ten Leis­tungs­an­for­de­run­gen für das Deut­sche Sport­ab­zei­chen für Kin­der und Jugend­li­che und das Deut­sche Sport­ab­zei­chen sind in den jewei­li­gen Leis­tungs­ka­ta­lo­gen gere­gelt.

Das Deut­sche Sport­ab­zei­chen ist ein Leis­tungs­ab­zei­chen und kann auf den Leis­tungs­stu­fen Bron­ze, Sil­ber und Gold erwor­ben wer­den. Für den Erwerb emp­fiehlt sich eine geziel­te kör­per­li­che Vor­be­rei­tung mit qua­li­fi­zier­tem Trai­ning, wie es vor allem von Sport­ver­ei­nen wie dem OSC, aber auch von Sport­ab­zei­chen-Treffs ange­bo­ten wird. Am Trai­ning und den Prü­fun­gen darf nur teil­neh­men, wer gesund ist.

Die Mit­glied­schaft in einem Sport­ver­ein ist kei­ne not­wen­di­ge Vor­aus­set­zung für den Erwerb des Deut­schen Sport­ab­zei­chens.

Quel­le Bild und Text: https://www.deutsches-sportabzeichen.de