Zum Start der Frei­luft­wett­kämp­fe reis­ten Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten­in des OSC zur 130. Auf­la­ge des Kai­ser­berg­sport­fes­tes am 07. Mai 2017 in Duis­burg an. Die Fahrt in die Ruhr­me­tro­po­le hat sich für alle Star­te­rin­nen und Star­ter gelohnt, das zeig­ten die guten Plat­zie­run­gen aller unter den jeweils bes­ten Drei der ver­schie­de­nen Alters­klas­sen männ­lich U14, U16, weib­lich U12, U14 und U16.

Bei den Schü­lern U14 gewann Anton Wan­ders den Drei- und Vier­kampf (1255/1442 Punk­ten) mit Weit­sprung, Sprint, Schlag­ball und Hoch­sprung. Team­kol­le­ge Tim Paul von Lau­fen­berg wur­de im Drei­kampf Zweit­plat­zier­ter mit 1.058 Punk­ten.

Sebas­ti­an Ems erreich­te im Vier­kamp der männ­li­chen Jugend U16 den zwei­ten Platz mit 1.466 Punk­ten.

Vik­to­ria Mer­tens (weib­lich U12) erreich­te im Drei­kampf 1.063 Punk­te und ver­pass­te mit nur einen Punkt Rück­stand den zwei­ten Platz.

Bei der weib­li­chen Jugend U14 gewann Hele­na Mer­tens den Drei­kampf mit 1.255 Punk­ten, über Platz zwei freu­te sich Team­kol­le­gin Lea Fried­rich mit 1.055 Punk­ten.

Auf Platz 1 des Trepp­chens bei den Schü­le­rin­nen U16 stand Lea Mer­tens mit einer Punkt­zahl von 1.838 im Vier­kampf.