Ab 30 Jah­ren zählt man in der Leicht­ath­le­tik bereits zu den Senio­ren. Für die­se Ü30+ Alters­grup­pe rich­tet der TUS Köln rrh. schon seit vie­len Jah­ren ein belieb­tes Sport­fest in Höhen­berg aus, in dem sich Sport­le­rin­nen und Sport­ler aus ganz Deutsch­land in Ein­zel­dis­zi­pli­nen mes­sen. In die­sem Wett­be­werb am 24.06.2018 wur­den eben­falls die Senio­ren Regio­meis­ter­schaf­ten Süd­ost aus­ge­tra­gen. Der OSC reis­te mit drei Teil­neh­mern Alters­grup­pe M/W45 an. Beim Kugel­sto­ßen trat Sil­ke Mer­tens erst­ma­lig in einem Ein­zel­wett­kampf an und wur­de mit gesto­ße­nen 7,32m Regio­meis­te­rin. Danach war ihr Ehe­mann Knut Mer­tens an der Rei­he, stiess eine Wei­te von 7,50m und wur­de eben­falls Regio­meis­ter.  Beim Weit­sprung wur­de er Dritt­plat­zier­ter mit gesprun­ge­nen 4,20 m. Eben­falls beim Weit­sprung ange­tre­ten war Ulli Fried­rich in der glei­chen Alters­klas­se. Er sprang mit 3,76m auf Platz 4. Im Sprint lief es gut für die bei­den. Knut Mer­tens wur­de auch hier Regio­meis­ter Süd­ost mit schnel­len 13,52 sec. und Ulli Fried­rich erreich­te Rang 3 mit 15,83 sec.

Gleich­zei­tig fan­den in die­sem Rah­men auch die Kurz­sprint­ta­ge für die Jugend U18 und U20 statt, die eini­ge Teilnehmer/innen als Qua­li­fi­ka­ti­ons­lauf für die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten nutz­ten. Kat­rin Koch star­te­te für den OSC im 100m-Sprint und lief eine Zeit von 13,89 sec. Im abschlie­ßen­den 200m-Lauf erreich­te sie das Ziel in  28,89 sec. und war mit ihren Leis­tun­gen sehr zufrie­den.