Beim dies­jäh­ri­gen Frei­luft­sai­son­ab­schluss am 03.10.2017 zeig­ten die Ath­le­tin­nen des OSC im Rah­men des  25. Schü­ler­sport­fest in Rem­scheid noch ein­mal, dass sie auch zum Ende der Som­mer­sai­son in guter Form waren.

Trotz der gro­ßen Kon­kur­renz aus 40 Ver­ei­nen mit einer Gesamt­teil­neh­mer­zahl von fast 500 Sport­le­rin­nen und Sport­lern konn­ten sich die Ath­le­tin­nen des OSC auf vor­de­ren Plät­zen behaup­ten.

Dabei gewann Hele­na Mer­tens (W12) im Kugel­sto­ßen in ihrem ers­ten Ein­zel­wett­kampf mit per­sön­li­cher Best­leis­tung von 8,36m mit deut­li­chem Abstand. Mit 4,55m sprang sie beim Weit­sprung auf den 2. Platz. Noch ein­mal Sil­ber erhielt sie für den 75m-Sprint. Dort lief sie in neu­er per­sön­li­cher Best­zeit 10,85 sek. und ver­pass­te nur hauch­dünn mit 0,02 sek. Rück­stand den Sie­ger­po­dest­platz. In der glei­chen Rie­ge, mit über 40 Teil­neh­me­rin­nen, star­te­te auch Lea Fried­rich, die erst­mals in Rem­scheid dabei war. Dort erreich­te sie beim Ball­wurf Rang 9 mit gewor­fe­nen 26 m. ImWeit­sprung beleg­te sie Platz 21 mit gesprun­ge­nen 3,80m.

Bei den weib­li­chen Ath­le­tin­nen W11 waren in die­sem Jahr Sofia vom Hofe, Leo­nie Brink­mei­er und Vik­to­ria Mer­tens am Start. Beim Ball­wurf schaff­te es Vik­to­ria Mer­tens mit gewor­fe­nen 28,50m mit Platz 3 auf das Podest. Beim Weit­sprung erreich­ten Sofia mit 3,91 m und Vik­to­ria mit 3,98m Plät­ze unter den bes­ten Sechs im Star­ter­feld. Leo­nie erziel­te in ihrem ers­ten Ein­zel­wett­kampf mit gesprun­ge­nen 3,33m Platz 22. Bei den 50m-Läu­fen sprin­te­te Sofia nur knapp am Podest vor­bei und wur­de in einer Zeit von 8,01 sek. Vier­te., auf dem 6. Platz Vik­to­ria in 8,07 sek. und Leo­nie erreich­te mit 8,51 sek. Platz 16.

Bei der weib­li­chen Jugend W14 star­te­te Lea Mer­tens in ihrem ers­ten Ein­zel­lauf über 300m und gewann in neu­er per­sön­li­cher Best­zeit von 46,14 sek. Mit deut­li­chem Vor­sprung gewann sie eben­falls das Kugel­sto­ßen mit 10,18m.