Vereinsflyer

Gegrün­det wur­de der Obero­den­tha­ler Sport-Club (kurz OSC) im Jah­re 1977 von 54 Mit­glie­dern. Ende 1977 waren es schon über 100. Seit dem wuchs die Zahl der Mit­glie­der ste­tig und in 2018 stieg die Zahl erst­mals auf über 400 an.

Seit 2002 ver­fügt der OSC über ein eige­nes Ver­eins­heim an der Sport­hal­le der Gemein­schafts­grund­schu­le Neschen, wel­ches von unse­ren Ver­eins­mit­glie­dern gebaut wur­de. In die­sem Jahr wur­de die ers­te OSC-Web­sei­te online gestellt, damit war der Ver­ein einer der ers­ten, wel­che sich zum dama­li­gen Zeit­punkt im World-Wide-Web prä­sen­tier­ten.

Wir bie­ten ein viel­sei­ti­ges Sport­an­ge­bot im Kin­der-, Jugend- und Erwach­se­nen­be­reich. Unse­re Kur­se wer­den durch qua­li­fi­zier­te Übungs­lei­ter durch­ge­führt. Für Fami­li­en und Stu­den­ten bie­tet der OSC spe­zi­el­le Ver­güns­ti­gun­gen bei den Mit­glieds­bei­trä­gen. Wech­seln­de Kurs­an­ge­bo­te wie Ski-Gym­nas­tik, Tan­zen, Zum­ba, Out­door-Sport, Inli­ne-Kur­se run­den das Sport­an­ge­bot des OSC ab. Der OSC ist eben­falls der Stütz­punkt für das Deut­sche Sport­ab­zei­chen für Oden­thal und bie­tet die Abnah­me für das Deut­sche Sport­ab­zei­chen an ver­schie­de­nen Ter­mi­nen an.

Der Schwer­punkt des OSC war vom Beginn an der Brei­ten­sport. In jeder Woche gibt es vie­le Mög­lich­kei­ten, sich an ver­schie­de­nen Sport­ar­ten zu betei­li­gen. Das bedeu­tet, dass Viel­sei­tig­keit vor Spe­zia­li­sie­rung steht. Beson­de­rer Wert wird auf die Arbeit mit den Kin­dern und Jugend­li­chen gelegt. Die Früch­te die­ser Arbeit zei­gen sich in den ver­lie­he­nen Sport­ab­zei­chen der Mit­glie­der und zahl­rei­chen guten Plat­zie­run­gen in der Leich­ath­le­tik. Eini­ge Sport­le­rin­nen und Sport­ler, die seit Ihrer Kind­heit im OSC Sport trei­ben, haben mitt­ler­wei­le die Übungs­lei­ter­li­zenz erwor­ben und geben selbst Kur­se.

Der OSC bie­tet ein sport­li­ches Mit­ein­an­der, bei dem beson­ders die Gemein­schaft zählt, aber auch die Mög­lich­keit, sich mit ande­ren z. B. in Wett­kämp­fen zu mes­sen.