Nach sechs Läu­fen an Rhein und Ruhr ging die Win­ter­lauf­se­rie 2019/2020 am 10.02.2020 in Marl zu Ende. Der OSC nahm im Durch­schnitt mit 6–8 Läu­fern teil und konn­te beim ers­ten Lauf des Jah­res 2020 am Harkort sogar die größ­te Teil­neh­mer­grup­pe stel­len.

Beson­ders erfolg­reich war Lea Fried­rich, die ihre ers­te Lauf­se­rie als Ers­te der Damen auf der Bahn C been­den konn­te. In die­ser Kate­go­rie konn­te der OSC sogar einen Dop­pel­sieg ver­bu­chen, da Sil­via Kem­pin Zwei­te wur­de. Chris­toph Bos­bach ging als einer von weni­gen Teil­neh­mern bei allen sechs Läu­fen an den Start und konn­te sich am Ende über einen guten vier­ten Platz in der Gesamt­wer­tung freu­en.

Wei­te­re Ergeb­nis­se:

Damen Bahn A:

  • 3. Platz: Tat­ja­na Kim­mel
  • 5. Platz: Kat­rin Koch

 

Damen Bahn B:

  •  3. Platz: Gabi Fried­rich
  • 12. Platz: Mie­ke Wan­ders

 

Her­ren Bahn B:

  • 14. Platz: Lothar Kem­pin

 

Her­ren Bahn C:

  • 3. Platz: Ulli Fried­rich
  • 4. Platz: Mar­tin Kim­mel

 

In den Mona­ten Novem­ber bis Febru­ar fan­den ver­schie­de­ne Läu­fe in unter­schied­li­chen Ter­rains statt, sodass von Wald und Uni-Gelän­de bis hin zum City­lauf alles gebo­ten wur­de. Anfän­ger und Fort­ge­schrit­te­ne stell­ten sich den unter­schied­li­chen Her­aus­for­de­run­gen und durf­ten die Läu­fe in die­ser Sai­son bei durch­ge­hend tro­cke­nem Wet­ter genie­ßen. High­lights waren unter ande­rem der vom OSC aus­ge­rich­te­te Lauf in Oden­thal, an dem wei­te­re Läu­fer des OSC teil­nah­men, sowie ein soge­nann­ter Viel-Pos­ten-OL auf einer Berg­bau­hal­de in Gel­sen­kir­chen.

Nun gilt es für die Ori­en­tie­rungs­läu­fer, sich auf die kom­men­de Sai­son vor­zu­be­rei­ten. Die Höhe­punk­te für die Läu­fer des OSC wer­den in die­sem Jahr der 3‑Ta­ge-OL in Bel­gi­en sowie die Deut­sche Meis­ter­schaft in See­sen (Nie­der­sach­sen) sein.

Inter­es­sier­te Läu­fer, die ger­ne ein­mal Ori­en­tie­rungs­luft schnup­pern möch­ten, kön­nen sich ger­ne bei Tat­ja­na Kim­mel mel­den.