Jahresrückblick Verein OSC 2019

Ein sportliches Jahr geht zu Ende. Wir sahen in den Medien die Weltmeisterschaft im Frauenfußball und Herrenhandball, die Turn-WM und die klimatisierte Leichtathletik-WM im Wüstenstaat. Aber auch direkt vor der Tür in Oberodenthal passierten viele Dinge rund um den Sport, über die es sich zu berichten lohnt.

Denn auch unsere Sportlerinnen und Sportler maßen sich regional und national und waren auf vielen Veranstaltungen für den OSC am Start. So hatten wir Teilnehmer/innen im Alter von 14 bis 70 Jahren beim diesjährigen NRW-Landesturnfest in Hamm, die im Mehrkampf im Bereich Leichtathletik und Turnen mit guten Ergebnissen glänzten. Erneut war der OSC auch wieder bei den Deutschen-Mehrkampfmeisterschaften des DTB in Frankfurt-Enkheim mit vorderen Platzierungen vertreten. Lea und Helena Mertens sowie Katrin Koch platzierten sich allesamt in den Top 5.

Wir besuchten nicht nur viele Sportfeste und Meisterschaften in der Leichtathletik und im Turnen, sondern richteten auch selbst wieder Sportveranstaltungen als Gastgeber aus. Im Juni fand unser Sportabzeichenabend in Odenthal statt. Dieses Angebot nutzten 40 Teilnehmer/innen aus der Region und dem Verein, um Disziplinen im Bereich Ausdauer, Kraft, Koordination und Schnelligkeit zu absolvieren. Erstmals fand die 1. Bergische Meisterschaft der Leichtathletik statt, die wir zusammen mit dem TV Herkenrath im Juli in der Belkaw Arena ausrichteten.

Viele Teilnehmer/innen in den Altersklassen von 6 bis 81 Jahren zählte die Odenthaler Gemeindemeisterschaft im September, an der in diesem Jahr sogar 3 Generationen aus einer Familie einen Dreikampf absolvierten.

Im November hatten wir in Odenthal wieder viele Vereine aus Leverkusen und dem Bergischen beim 7. Schülerhallensportfest zu Gast. Ebenfalls in diesem Monat wurden Postenfähnchen beim eigens ausgerichteten Trainings-Orientierungslauf in Odenthal-Mitte gesucht und gefunden.

Alle diese Veranstaltungen könnten ohne eine Vielzahl fleißiger Helferinnen und Helfer gar nicht stattfinden, denen wir an dieser Stelle noch einmal herzlich für ihr Engagement danken möchten! Wenn auch du dich zukünftig stärker im Verein engagieren möchtest, sprich uns gerne an. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung!

Dank unserer treuen und zuverlässigen Übungsleiter konnte das wöchentliche Sportangebote wieder planmäßig durchgeführt werden. Zusätzlich haben wir auch 2019 wieder interessante Kurse angeboten. Regen Zulauf fand erneut das beliebte Kindertanzen, Zumba und Nordic Walking. Schnell ausgebucht war auch der erstmalig angebotene Yoga-Kurs im November unter dem Motto „Achtsamkeit“. Auch ausgebucht ist der für Januar 2020 terminierte „Entspannungskurs“ mit Steffi Barra. Aufgrund der Nachfrage wird es aber wahrscheinlich weitere Termine in 2020 dazu geben. Neben den sportlichen Kursen wurde auch das Angebot eines Erste-Hilfe-Kurses zahlreich genutzt. Wir möchten in diesem Zusammenhang hervorheben, dass die zusätzlichen Sportkurse für OSC-Mitglieder stark ermäßigt oder sogar kostenlos angeboten werden, was nicht in vielen Vereinen üblich ist.

Der Bau der neuen Grundschule schreitet erfreulicherweise schnell voran. So müssen wir nur noch bis Sommer 2020 durchhalten, bis wir endlich wieder Umkleiden, Waschmöglichkeiten und einen ordentlichen Turnhallen-Eingangsbereich zur Verfügung haben. Planungen für ein sportliches Außengelände wurden von Vereinsseite bei den Behörden eingereicht, sowie auch die Zusage für eine finanzielle Beteiligung des OSC an den Kosten dafür. Unser Vereinsheim wird bis zum Umzug weiterhin von der OGS-Betreuung der Grundschule benutzt. Eine umfangreiche Renovierung ist nach dem Auszug der OGS 2020 in Planung.

Unsere Mitgliederzahl stieg 2019 erstmals über die 400er Grenze, was uns sehr freut. Das gute Angebot nehmen immer mehr Mitglieder nicht nur aus Neschen, sondern auch aus Bergisch Gladbach und den anderen Odenthaler Ortsteilen in Anspruch.

An dieser Stelle können wir auch stolz über Auszeichnungen berichten. So wurde Vorstandsmitglied Wilfried Schreiber für seine langjährige Tätigkeit als Kassenwart und Übungsleiter von Landrat Santelmann mit der goldenen Ehrennadel für das Ehrenamt ausgezeichnet. Einer von 7 Vorstandsmitgliedern, die volles Engagement in allen Belangen des Vereins zeigen. Im März verabschiedete und bedankte sich der Vorstand von Bettina Rohde, die 3 Jahre als 2. Vorsitzende tätig war und begrüßte Ulli Friedrich als ihren Nachfolger.

Vielen Dank an alle, die fleißig für unseren Verein Rewe-Vereinsscheine gesammelt haben. Wir werden die Punkte in Sportprämien investieren, die euch dann beim Training zugutekommen.

Für unser Engagement für das Deutsche Sportabzeichen und die Gemeindemeisterschaft erhielten wir im Oktober eine Auszeichnung des Programms „Starke Kids“. Als Stützpunktverein für das Deutsche Sportabzeichen zahlte sich unser Engagement zum 5. Mal in Folge aus, in dem Odenthal wieder die meisten Sportabzeichen im Rheinisch Bergischen Kreis gemessen an der Einwohnerzahl erreichte. Dies ist zu einem großen Teil der Zusammenarbeit des OSC mit den Grundschulen Odenthal/Neschen und Eikamp zu verdanken. Wir würden uns freuen, wenn noch mehr unserer Mitglieder das Sportabzeichen ablegen würden. Wäre doch ein guter Vorsatz für das nächste Jahr, oder? 🙂

Das war unser Jahresrückblick für 2019. Die Plätzchen sind gebacken und schon genascht, Geschenke besorgt und Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Im Namen unseres gesamten Teams wünschen wir euch und euren Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein sportliches neues Jahr.

Für eure sportlichen Vorsätze für 2020 steht euch der OSC mit all seinen Angeboten wieder gerne zur Verfügung.

Euer Vereinsvorstand

Raphaela vom Hofe – 1. Vorsitzende
Ulli Friedrich – 2. Vorsitzender
Wilfried Schreiber - Kassenwart
Lothar Kempin – Oberturnwart
Katrin Koch – Jugendwart
Silke Mertens – Pressewar
Claudia Orth – Schriftführerin

 

Verfasst von Silke Mertens & Raphaela vom Hofe im Dezember 2019